Grüße aus dem Zeltlager

Seit Sonntag sind wir in Blomberg auf unserem Zeltplatz – zwei Wochen Zeltlager sind angesagt!

Nachdem wir mit dem Bus angekommen waren (zum Glück gab es keinen Stau!), haben wir uns erstmal aufgeteilt in die Zeltgruppen. Dann konnten wir unsere Schlafzelte erst zusammen aufbauen – alle anderen Zelte standen schon – und dann gemütlich einrichten. Schließlich „wohnen“ wir dort die nächsten 14 Tage. Im Anschluss haben wir den Zeltplatz erkundet und uns sowie die anderen Helfer*innen besser kennengelernt.

Am Montag haben wir das tolle Wetter genutzt und sind zum Freibad gelaufen, wo wir einen schönen Tag verbracht haben. Einige Kids waren vorher auch noch in der „Stadt“: Eis essen und Kleinigkeiten besorgen. Blomberg ist zwar schon ziemlich alt, aber im Vergleich zu Oberhausen eher eine Kleinstadt. Nachdem wir alle aus dem Schwimmbad zurück waren, gab es den Eröffnungsabend. Bei dem haben wir nicht nur einiges über die Falken erfahren, sondern auch kleine Steckbriefe aller Leute im Zeltlager angefertigt und die Falkenfahne gehisst.

Gestern vormittag dann konnten sich alle aussuchen, was sie gerne machen wollten. Bei den sogenannten Neigungsgruppen waren manche Fußball spielen, andere haben mit Stencils und Sprühfarbe ihre Anziehsachen verschönert, den Kiosk („Konsum“) vorbereitet, Jonglieren geübt oder Tiere und Pflanzen auf dem Zeltplatz fotografiert und daraus ein Plakat gemacht. Nachmittags haben wir im Wald „Mad Tom“ gespielt – ein Waldspiel, was wir von unseren englischen Freund*innen des Woodcraft Folk kennen. Zum Abschluss des gestrigen Tages feuerten wir dann das erste Lagerfeuer an, bei dem wir Lieder gesungen und Stockbrot geröstet haben. Auch wenn nicht jeder Ton ganz richtig und nicht jedes Brot auf den Punkt genau gebacken war – das hat allen eine Menge Spaß gemacht und wird bestimmt bald wiederholt!

Heute gab es wieder Neigungsgruppen, aber nicht genau die gleichen wie gestern, sondern auch ein paar andere Angebote! Nachmittags konnten sich die Gruppen ein wenig darum kümmern, ihre Gemeinschaftszelte zu verschönern und „unter sich“ zu sein. Außerdem konnte, wer wollte, an einem Talentwettbewerb teilnehmen. Für heute Abend steht DISCO auf dem Programm, selbstverständlich mit lustigen Spielchen und – auf besonderen Wunsch – mit dem Angebot, Karaoke zu singen! Dazu gibt es im Konsumzelt Fruchtcocktails und für Tanzfaule auch Gesellschaftsspiele.

Für die nächsten Tage hat die Vollversammlung auch schon einige tolle Programmpunkte geplant: unter Anderem soll es eine Nachtwanderung, einen Ausschlaftag mit Frühstücksbuffet, ein Stadtspiel und ein Stützpunktlager geben. Wir halten euch bald wieder auf dem Laufenden!

Noch Restplätze frei im Sommerzeltlager! Jetzt anmelden!

Im Sommerzeltlager, das vom 13. bis 26. August auf unserem wunderschönen Jugendzeltplatz in Blomberg stattfindet, sind noch Restplätze frei!zeltenWir freuen uns über kurzentschlossenen Kids zwischen 6 und 14 Jahren – alle Infos und die Möglichkeit, sich jetzt einfach online anzumelden gibt es auf der Seite Zeltlager!

Sommerzeltlager 2017 in Blomberg

Die Kurt-Löwenstein-Vereinigung Oberhausen e.V. führt gemeinsam mit den Falken, Kreisverband Oberhausen, wieder ein Anfängerzeltlager in Blomberg durch. In der Zeit vom 13. bis 26. August 2017 freuen wir uns auf ein spannendes Lagerleben mit dir.

Ob Stadtspiel, Lagerolympiade, Schnitzeljagd, Schwimmen, Spielen, Fest der Kulturen, Außenlager, Waldspiel oder Nachtwanderung – wir möchten zusammen mit dir Urlaub machen und dabei Spaß haben. Wir wollen dir kein Programm aufs Auge drücken, sondern mit dir zusammen das Leben im Zeltlager gestalten.

Zwei Wochen zelten (einschl. Busreise, Vollverpflegung, Tagesausflug, Programm, Unterbringung in Zelten) mit Kindern in deinem Alter für 195,- €.

Wir lernen zwei Wochen lang gemeinsam, spielerisch das Zeltlagerleben kennen. Zu einem gelungenen und spaßigen Zeltlagerleben tragen sowohl die Helfer*innen als auch alle Teilnehmer*innen bei.

Der Zeltplatz liegt ca. 2 Kilometer außerhalb von Blomberg. Die Stadt Blomberg befindet sich am Rande des Teutoburger Waldes. Ein Freibad und ein Naherholungsgebiet sind auch in der Nähe. Bei einem Tagesausflug werden wir außerdem noch Sehenswürdigkeiten in der etwas entfernteren Umgebung kennen lernen.

Für Rückfragen wende dich bitte an Michael Pütz in unserem Büro, Richard-Dehmel-Str. 38, 46119 Oberhausen, Telefon: 0208-6290879, E-Mail: michael.puetz@falken-oberhausen.de

Um die Anmeldung herunterzuladen, klick hier – es geht aber auch direkt online:

Anmeldung

Hiermit melde ich mich/ mein Kind für das Sommerzeltlager in Blomberg vom 13. bis 26. August 2017 an.
Ich erkläre mich mit den allgemeinen Reisebedingungen der Falken einverstanden.
Ich/ mein Kind darf an allen Veranstaltungen teilnehmen.
Ich weiß, dass diese Anmeldung erst mit einer Anzahlung von 60,-€ auf das Konto der Falken verbindlich ist.

Noch Plätze frei im Pfingstcamp vom 22.-25. Mai in Blomberg

Im Mai fahren die Falken ins Pfingstcamp nach Blomberg. Das Zeltlager ist ausgeschrieben für Kinder von 6 bis 14 Jahren und der Teilnahmebeitrag beträgt 50 Euro. Es sind noch Plätze frei, also schnell anmelden. Die Anmeldung findest du hier  zum download. Weitere Infos auch unte 0208 6290879 bei Jasmin Steinberg oder David Hopmann

 

 

Rückblick auf ein ereignisreiches Zeltlager

Die Schule hat wieder begonnen und es sind schon fast zwei Wochen vergangen, seitdem wir wieder aus Blomberg zurück sind.

Die Erinnerungen an ein tolles Zeltlager bleiben jedoch bestehen. Es wurden viele neue und auch internationale Freundschaften geschlossen, in den Sozialen Netzwerken beobachtet man, wie der Kontakt zwischen den Teilnehmer*innen bestehen bleibt und neue Termine für ein Treffen vereinbart werden.

Beim Lagerfeuer wärmten wir uns und sangen gemeinsam Lieder auf deutsch und englisch. Die Lagerolympiade war ein voller Erfolg, die Teams gaben alles und sogar das Fernsehen kam uns besuchen und berichtete in der Lokalzeit OWL über unser Zeltlagerleben. Bei der Lagerhochzeit vermählten sich viele Paare, auch überraschende Paare fanden zueinander. Gruselig wurde es bei der Nachtwanderung, die länger ausfiel als wir es geplant hatten. In den Neigungsgruppen zeigten alle wo ihre Talente liegen oder erlernten neue Kompetenzen in einem unbekannten Bereich. Über Umwelt, Freundschaft, Datenschutz, Identität und Schönheitsideale tauschten wir uns in den Zukunftswerkstätten aus und lernten viele tolle neue Dinge, am meisten Spaß machte natürlich das praktische Arbeiten in den Zukunftswerkstätten. Unsere Survivalfähigkeiten testeten wir in einem Stützpunktlager, wir mussten das Abenteuer gemeinsam mit unserer Gruppe meistern und es schweißte uns sehr zusammen. Beim Stadtspiel schnüffelten wir wie Sherlok Holmes und mussten gemeinsam den Schatz finden, der von üblen Dieben gestohlen wurde, die sich mit den Schlüsseln in Blomberg versteckten. Das Essen von Rosi, Franz und Denni war wie immer köstlich und die Helfer*innen gaben auch ihr Bestes, sowie die Lagerleitung. Hier auch nochmal ein Dank an alle die das Zeltlager jedes Jahr unvergesslich machen.

Hoffenttlich sehen wir uns alle im nächsten Jahr wieder. Spätestens auf dem Nachtreffen könnt ihr eure verloren gegangenen Sachen abholen, die Einladung dazu erhaltet ihr in Kürze.

Fotos folgen noch, die könnt ihr euch dann in unserem Fotoalbum ansehen.

FREUNDSCHAFT!

Besuch vom WDR im Zeltlager Blomberg

Am Dienstag den 27.08.13 kam uns eine Reporterin vom WDR auf dem Zeltlplatz besuchen. Der Beitrag lief am Dienstag in der Lokalzeit OWL, hier könnt ihr ihn euch ansehen:

Beitrag Lokalzeit OWL

Lagerpräsident*in

image

Wir wählen gerade eine Lagerpräsidentin oder einen Lagerpräsidenten. Alle sind gespannt, wer die Wahl gewinnt.

Woodies und Falken gemeinsam am Feuer

image

Das gemeinsame zusammen sitzen, am Feuer macht das Zeltlager erst komplett, und stärkt die internationale Freundschaft.

Der Regen ist vorbei

Großspiele

Nachdem es die letzten zwei Tage geregnet hat, erwachten wir heute Morgen bei Sonnenschein. Auf dem Bild seht ihr, wie wir uns bei Kreisspielen austoben.

Das Lagermotto

Bei der Lagereröffnung wurde auch das diesjährige Motto enthüllt…

image

Nächste Einträge →