Ausflug zum Wasserspielplatz

Am Donnerstag, den 19.07.2018, waren die Kids, der Ferienspiele im Falkentreff, gemeinsam im Vonderort am Wasserspielplatz. Nachdem sich alle im Wasser abgekühlt hatten, ging die ganze Gruppe noch zum „XXL Hüpfburgenspaß“. Wir freuen uns auf den nächsten gemeinsamen Ausflug.

 

Die Sommerferien haben angefangen

Die Ferienspiele sind im vollen Gange. Seit Montag, den 16.07.2018, wird im Falkentreff gebastelt, gespielt und gelacht. Ob Fußball spielen oder die Natur erkunden, die Kinder und Jugendlichen erleben hier einiges. Wollt auch ihr in den Ferien in „Funtastische Welten“ abtauchen, dann kommt einfach rum!

 

Woche für Menschlichkeit, Freiheit, Frieden!

Am 22. Juli 2011 zündete der rechtsradikale Norweger Anders Breivik eine Autobombe vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten in Oslo und erschoss zwei Stunden später auf der Insel Utøya 69 Teilnehmer*innen eines Feriencamps der Jugendorganisation AUF.

Wir gedenken der Opfer dieser Anschläge.

Der Begriff Terrorismus wird heute oft mit islamistischem Terror gleichgesetzt. Die Anschläge in Norwegen und die Morde des NSU („Nationalsozialistischer Untergrund“) in Deutschland stehen dem beispielhaft entgegen. Mit dem Gedenken und den angebotenen Workshops wollen wir dazu beitragen, dass die Taten und ihre politische Dimension nicht in Vergessenheit geraten.

Noch sind wir geschockt, aber wir werden unsere Werte nicht aufgeben. Unsere Antwort lautet: mehr Demokratie, mehr Offenheit, mehr Menschlichkeit.“

Jens Stoltenberg, norwegischer Ministerpräsident,
zwei Tage nach dem Attentat

Gemeinsam mit den Jusos Oberhausen und dem Jugendclub Courage e.V. laden die Falken Oberhausen alle Interessierten ein:

Sommerferien 2018

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Auch in diesem Jahr hat sich der Falkentreff ein spannendes und buntes Programm für euch überlegt. Unter dem Motto „Funtastische Welten“ könnt ihr einiges erleben. Die Natur entdecken, sich künstlerisch ausprobieren oder zum Zirkusakrobaten werden, für alle ist etwas dabei. Natürlich gibt es auch wieder spannende Ausflüge.

Wir freuen uns auf eine schöne Ferienzeit mit euch.

Solidarität statt Hetze! – Offener Brief an die Vermieter*innen des AfD-Büros in Oberhausen

Die AfD hat in Oberhausen ein Büro angemietet und will sich als „Kümmerer“ der Probleme und Sorgen inszenieren.
Wir Falken und viele andere Akteur*innen wollen nicht hinnehmen, dass rechtsradikale Parteien sich hier ausbreiten und mit ihrer Hetze das gesellschaftliche Klima vergiften.

Daher haben die Falken einen offenen Brief an die Vermieter*innen des AfD-Büros mitunterzeichnet, der diese auffordert, den Neonazis zu kündigen:

 

Initiative gegen Rechts
c/o Polit-Bureau
Lothringer Straße 64
46045 Oberhausen

27.06.2018

xxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxx

Solidarität statt Hetze

Sehr geehrte XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

wir, die unterzeichnenden Gruppen und Organisationen, richten uns mit diesem offenen Brief an Sie als Eigentümer der Immobilie Elsässer Straße 35 in 46045 Oberhausen. Sie haben dort Büroräume an einen Vertreter der Partei AfD vermietet. Darüber sind wir entsetzt und besorgt:

So hat im Herzen der Oberhausener Innenstadt eine rechtsextreme Partei die Möglichkeit bekommen, von dieser guten Adresse aus ihre menschenverachtende Ideologie unter den Bürgerinnen und Bürgern zu verbreiten. Aber vielleicht wissen Sie ja auch gar nicht, wen Sie sich da ins Haus geholt haben: Neben dem Abgeordneten Kamann ist dies auch der Oberhausener Kreisverband der AfD.

Der Oberhausener Kreisverband der AfD

  • bezeichnet Hartz IV-EmpfängerInnen und Geflüchtete öffentlich als Parasiten (Anlage 1).
  • teilt öffentlich ein Video des YouTube-Kanals der Holocaustleugner und Neonazis vom sog. „Fränkischen Heimatschutz Coburg“. Dieser ist ein bayerisches Pendant zum Thüringer Heimatschutz, der Keimzelle des NSU (Anlage 2).
  • ruft öffentlich zu Demonstrationen von Nazis auf bzw. unterstützt diese. So verlinkte die AfD Oberhausen ein Live-Video der Demo der rechtsextremen Gruppierung „Wir für Deutschland / WfD“, die am 3. März 2018 in Berlin stattfand: mit antisemitischen und völkischen Redebeiträgen, mit Hitler-Grüßen und NPD Parolen. (Anlage 3).

Dies sind nur einige Beispiele – diese Liste ließe sich problemlos verlängern.

War Ihnen dies beim Abschluss des Mietvertrages bewusst?

Wir gehen einmal davon aus, dass Sie keine rechtsextremen Gruppen oder Parteien sowie deren völkisch-rassistische Hetze und menschenfeindliche Weltanschauung unterstützen wollen.

Sicherlich ist es auch nicht in Ihrem Interesse als Eigentümer der Immobilie, dass diese mit der AfD in Verbindung gebracht wird.

So lange sich aus den Räumen auf der Elsässer Straße heraus rechtsextreme Aktivitäten ausbreiten können, wird es an diesem Ort immer wieder zu Protestaktionen und Demonstrationen kommen. Denn auch in Oberhausen sind erfreulicherweise viele bereit, sich der Gefahr entgegen zu stellen, die von diesen Menschen und ihrer Ideologie ausgeht.

In diesem Sinne erwarten wir von Ihnen, dass Sie den mit dem AfD-Abgeordneten Kamann geschlossenen Mietvertrag wieder lösen.

Mit freundlichen Grüßen

AKUWILL
BUND Oberhausen
Bürgerliste Oberhausen
DFG-VK Oberhausen
DKP OB/MH
Frauenplenum Oberhausen
Friedensinitiative Oberhausen
GEW Oberhausen
Grüne Oberhausen
ISO Oberhausen & FreundInnen
KV DIE.LINKE Oberhausen
Linke Liste Ratsfraktion
Linksjugend Solid
Paroli Verein für politische Kultur e.V.
Runder Tisch – Antifaschistisches Bündnis Oberhausen für Demokratie und Toleranz
SJD Die Falken Oberhausen
Solidarische Welt Oberhausen e.V. (Fairer Laden)
VVN Kreisgruppe OB/MH
Willkommen in Oberhausen e.V.
Wir sind Oberhausen (WSO) e.V.

Offener Brief AfD-Büro
Anlagen-1-bis-3

Das Tackenberger Nachbarschaftsfest 2018

Am Samstag, den 30.06.2018, fand im Antoniepark das diesjährige Tackenberger Nachbarschaftsfest statt. Bei sonnigem Wetter war das Familienfest ein Spaß für Groß und Klein. Ob Kinderquiz, Zaubershow oder Tanzaufführung, auf der Bühne war einiges los. Musikalisch wurde es mit den Bands Running Road Dogs und The Causticians.

Wir bedanken uns bei allen Helfer*innen für ein gelungenes Fest und freuen uns aufs nächste Jahr.

 

Eröffnung durch Daniela Krey (Vorsitzende der Falken Oberhausen) und Sabine Plass (Falkentreff)

 

Oberhausen hat keinen Platz für Rassismus!

Stellvertretend für die Mitglieder unseres Kreisverbandes, die Besucher*innen unserer Einrichtungen und die Teilnehmer*innen unserer Freizeiten und Seminare schließt sich der Kreisausschuss („Vorstand“) der Falken Oberhausen selbstverständlich der Forderung an: Oberhausen hat keinen Platz für Rassismus!

 

Unser Ramadanfest im Falkentreff

Zur Beendigung der Fastenzeit, hat der Falkentreff, am 18.06.2018,  zum Grillen eingeladen.  In der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr konnten die ca. 40 Besucher*innen Grillspezialitäten aus verschiedenen Ländern probieren. Natürlich gab es auch genügend Spielmöglichkeiten. Wir bedanken uns bei allen Besucher*innen und Helfer*innen für einen gelungenen Tag.

 

Das war „Osterfeld bewegt sich“

Am Freitag, den 08.06.2018, waren die Falken Oberhausen wieder in Osterfeld unterwegs. Unter dem Motto „Osterfeld bewegt sich“ wurden  vor dem Stadtteilbüro verschiedene Spiel und Sport Stationen aufgebaut an denen sich Jung und Alt ausprobieren konnten. Ob Boxangebot, Federball, Minigolf oder Wikingerschach, für alle war etwas dabei.

Wir freuen uns auf die nächste Aktion in Osterfeld.

Osterfeld bewegt sich

Am Freitag, den 08.06.2018, sind wir wieder in Osterfeld unterwegs. Bei der Aktion „Osterfeld bewegt sich könnt ich verschiedene Sportarten und Spielemöglichkeiten ausprobieren. Ihr findet uns, von 17:00 Uhr bis 20 Uhr vor dem Stadtteilbüro Osterfeld, Gildenstraße 20. Wir freuen uns auf euren Besuch.

 

Nächste Einträge →